Wallfahrt auf den Spuren des heiligen Bonifatius

“Ich bin dann mal weg …”

Am 24. April starte ich zu einer Fußwallfahrt von Dokkum / Friesland, wo der heilige Bonifatius seine Missionstätigkeit begonnen hat und wo er umgebracht wurde, bis nach Fulda, wo sein Grab ist. Am 12. Mai kehrt er zurück.

Gerade die Auseinandersetzung um die Zukunft der Bonifatius-Kirche im Dürener Osten hat mich dazu gebracht, mich mit diesem Namenspatron tiefer auseinanderzusetzen. Ca. 675 geboren im südenglischen Wessex, dort in einem Kloster aufgewachsen, kam er als junger Mönch aufs Festland und missionierte hier in vielen Gegenden Europas. Am 5. Juni 754 wurde er bei Dokkum von Räubern ermordet.

Aktuelles

Festmesse am Samstag, 24. Februar um 10.30 Uhr in St. Marien.
X