Von der Sehnsucht anzukommen – Exerzitien im Advents-Alltag

Die Exerzitien im Alltag des diesjähringen Advent starten am 22. November. Sie bieten für geübte wie auch ungeübte Gottsicherinnen und -sucher eine gute Möglichkeit, Gott dort zu entdecken, wo er sich von uns finden lassen will: Im Leben.

Exerzitien im Alltag sind ein Weg, auf dem wir einüben können, den Alltag bewusster und aufmerksamer wahrzunehmen und Gott dort zu entdecken, wo er sich von uns finden lassen will: Im Leben.
Die ganz alltäglichen Situationen jeder und jedes Einzelnen sind wesentlicher Bestandteil der Einübung.
„Die Sehnsucht ist der Anfang von allem“, so lautet ein Ausspruch von Nelly Sachs. Die Sehnsucht ist der Motor unserer Lebendigkeit. Wir alle haben Sehnsucht nach Leben. Eine unserer tiefsten Sehnsüchte ist die Sehnsucht, anzukommen. Wo? Im Leben!
In diesem Kurs wollen wir versuchen einigen unserer Sehnsüchte nachzuspüren und auch der Frage, wie wir damit umgehen.

Zu den Exerzitien im Alltag gehören:

  • täglich 20 ‐ 30 Minuten persönliche Gebetszeit. Impulse hierzu gibt es jeweils bei den Treffen.
  • etwa 10 Minuten Tagesrückblick
  • wöchentlich ein Abendtreffen von je circa 1,5 Stunden (Austausch, Impuls,
  • Stille Zeit, Anleitung für die nächsten Schritte)
  • Möglichkeit eines persönlichen Gesprächs.

Die Abendtreffen finden jeweils dienstags statt, vom 22.11. bis zum 20.12.2022,
19.30 bis 21.00 Uhr, in der Paul-Kuth-Begegnungsstätte, Piusstraße 40, 52349 Düren.

Die einzelnen Wochenthemen lauten:

  • meine Sehnsucht nach Kraft
  • meine Sehnsucht nach Sicherheit
  • Sehnsucht nach Beziehung
  • Sehnsucht nach Sinn
  • Sehnsucht nach Gott

Die Abende bauen aufeinander auf. Der erste Abend ist als Einführungsabend gedacht, nach dem sich die oder der Einzelne sich zur weiteren Teilnahme entscheidet. Zum Prozess der Exerzitien, gehört dann die Teilnahme an allen Abenden.

Die Anmeldung ist möglich
im Pfarrbüro St. Lukas, 02421/38898-0, oder bei
Gemeindereferentin Petra Bungarten, 02421/38898-22,
oder per E-Mail petra.bungarten(at)st-lukas.org

Aktuelles

Bilder von Kindern aus der Ukraine in der Annakirche. Ausstellungseröffnung am Samstag, 3.12.2022 um 16.30 Uhr.
X