Kreuzweg der Solidarität

Für Solidarität
Kreuzweg am Krankenhaus Jülich    
Am Donnerstag, 21. März 2024, findet der diesjährige Kreuzweg für Solidarität statt. Beginn ist um 18:00 Uhr am Krankenhaus Jülich, Kurfürstenstr. 22. Am Krankenhaus werden verschiedene thematische Texte, persönliche Statements und Gebete vorgetragen. Danach sind die Teilnehmer:innen eingeladen, gemeinsam schweigend zur Propsteikirche zu gehen. Anschließend ist Gelegenheit, den Kreuzweg bei Brot, Wein und Wasser in Gesprächen ausklingen zu lassen. Mit dem Kreuzweg am Krankenhaus wollen die Veranstalter auf die prekäre Situation im Gesundheitswesen aufmerksam machen, die negative Auswirkungen auf Patientinnen und Patienten, Personal und Krankenhausträger hat. Ziel ist es, sich mit betroffenen Menschen solidarisch zu zeigen und ihnen Mut zu machen, für ihre Belange einzutreten. Das Trägerbündnis setzt sich für den Erhalt von Krankenhäusern und eine bürgernahe Versorgung ein. Veranstaltet wird dieser Kreuzweg gemeinsam vom Katholikenrat der Region Düren, der katholischen Arbeitnehmer- und Betriebsseelsorge, dem Deutschen Gewerkschaftsbund – Kreisverband Düren-Jülich (DGB) und der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) Düren.
 

Aktuelles

Muslime hatten zu Fastenbrechen eingeladen. Buntes Programm mit Darbietungen und Essen.
X