Anna-Oktav

Danke, danke, danke ….

Ganz im Stil der täglichen Video-Botschaften bedankt sich Hans-Otto von Danwitz bei denjenigen, die sich in den vielfältigen Bereichen inhaltlich wie technisch, im Vorder- oder Hintergrund, traditionell wie jedes Jahr oder in diesem Jahr ganz neu eingebracht haben. Die durch die Cornona-Pandemie gesetzten Rahmenbedingungen waren eine Herausforderung. Zugleich war die Form einer geistlichen Woche auch für zuhause eine große Bereicherung. Dies hat viel Mühe und Arbeit gemacht, der sich aber zahlreiche Engagierte mit viel Herzblut und Einsatz angenommen haben.


 

Ihre Meinung ist uns wichtig !

Bitte geben Sie uns eine Rückmeldung zur Anna-Oktav 2020

Wegen der Corona-Pandemie war die Anna-Oktav in diesem Jahr als geistliche Woche gestaltet. So gab es - auch hier auf unserer Homepage - verschiedene Neuerungen, um eine Mitfeier der Tage auch von zu Hause aus und ohne Besuch der Gottesdienste in der Kirche zu ermöglichen.
Uns interessiert natürlich, wie Ihnen unser Angebot gefallen hat. Was war gut, wo haben Sie evtl. Verbesserungsvorschläge?

Ihre Rückmeldung ist natürlich freiwillig und kann auch anonym erfolgen. Wenn Sie zusätzlich Angaben zu Ihrer Person machen, hilft uns dies bei unserer weiteren Arbeit.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Hier geht es zum Formular für Ihre Rückmeldung.

  
  

Spenden und Engagement

Sie möchten unsere Arbeit oder eines unserer konkreten Projekte unterstützen?

Für tatkräftigen Einsatz steht Ihnen unser Freiwilligenmanagement zur Seite.

Finanzielle Zuwendungen können Sie gerne auf unser Spendenkonto tätigen. Wenn Sie hierbei einen bestimmten Verwendungszweck angeben, wird Ihre Spende dann entsprechend weitergeleitet.

Vielen Dank!

Zentrales Spendenkonto der Pfarre St. Lukas:
IBAN DE20 3955 0110 0000 6133 72
BIC: SDUEDE33XXX


Christus ist größer als alles – Abschluss der Anna-Oktav 2020

Zum Thema "Ich fürcht' mich nicht" predigte Bischof Dr. Helmut in der Abschussandacht der diesjährigen Oktav. Gegen die scheinbar zahlreichen und immer mehr zunehmenden Gründe, dass Menschen sich heute fürchten, stellte er Christus als den vor, auf den wir vertrauen können, weil von ihm die errettenden Kraft der Beziehung ausgeht. Er betonte, dass dieses Vertrauen auf Christus jedoch nicht davon entbindet, dass Leben selber gestaltet und Probleme in den Griff bekommen werden müssen. Die Taufe, das Evangelium und das Wissen um die Kraft der Auferstehung jedoch sind die Basis, nicht der Täuschung zu erliegen, dass der Mensch alle Furcht alleine bezwingen könne.

Abschließend dankte Bischof Dieser den Verantwortlichen der Pfarre St. Lukas für das großartige Zeugnis einer lebendigen und missionarischen Gemeinschaft, das diese in der Feier der geistlichen Woche während der Anna-Oktav unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie gegeben habe.

Urheber: Stefan Uerschelen

Die Aufzeichnung der Abschlussandacht mit Schließung des Annaschreins findet sich hier im Bereich Annaoktav, im Bereich der Video-Botschaften oder direkt nach Klick auf das Bild.

Die Predigt findet sich im Bereich der Predigtsammlung Anna-Oktav.

"Meine Hoffnung und meine Freude"

Anna-Oktav vom 25. Juli bis 2. August 2020 als stille geistliche Woche

Die diesjährige Anna-Oktav findet unter besonderen Bedingungen statt. Die Zahl der Gottesdienstbesucher ist begrenzt, die Verehrung des Annahauptes mit Berührung der Reliquie geht aus hygienischen Gründen nicht usw. So wird die Annawoche in diesem Jahr sehr viel stiller und kleiner als gewohnt ausfallen und als geistliche Woche gestaltet sein, die zu einer Vertiefung des persönlichen Glaubens führt.

Bitte beachten Sie, dass zu den meisten Gottesdiensten eine vorherige Anmeldung im Pfarrbüro (Tel. 02421 38898-0;  pfarre(at)st-lukas.org) notwendig ist und nur eine sehr beschränkte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht. Die Einhaltung der Vorschriften zur Hygiensicherheit wie das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes, das Desinfizieren der Hände und die Beachtung der allgemeinen Abstandsregeln ist erforderlich.

Für Ihren persönlichen Besuch ist die Annakirche ansonsten den ganzen Tag über geöffnet. Das Annahaupt steht zur stillen Verehrung den ganzen Tag auf dem Altar am Annaschrein. Zu jeder vollen Stunde gibt es einen Impuls.

Ein Pilgerfrühstück oder andere Zusammenkünfte für Pilger kann es in diesem Jahr leider nicht geben.

Annaoktav ohne Besuch der Kirche

Angebote für zu Hause

Auch wenn wir uns bemühen, sämliche Hygienevorschriften umzusetzen und auf deren Einhaltung bestehen, raten wir allen, die zur Corona-Risikogruppe gehören, vom realen Besuch eines Gottesdienstes in der Kirche abzusehen. Wir bieten hier im Internet die Möglichkeit, sich Aufzeichnungen einzelner Gottesdienste anzuschauen, einzelne Predigten / Ansprachen aus den Gottesdiensten werden ebenfalls hier zu finden sein. Auch unsere täglichen Videobotschaften und Vorlagen für Hausgottesdienste erleichtern die Mitfeier der geistlichen Woche. All' das ist bei den entsprechenden Tag zu finden.


"Für Mutter Anna reicht kein Haustürschlüssel"

Petra Bungarten lässt sich von Gert Berbuir in das Geheimnis der sieben Schlösser einführen, die den Anna-Schrein und damit das Reliquiar der Hl. Mutter Anna schützen.

Programm der Annaoktav 2020

 

  • Das Annahaupt steht den ganzen Tag zur Verehrung aus.
  • Die Kollekten und Spenden in der Annaoktav kommen dem Verein DONUM VITAE Düren und unserem Partnerschaftsprojekt Poconas in Bolivien zugute.
  • Während der Gottesdienste ist das Parken rund um die Annakirche erlaubt.
  • Für alle Gottesdienste (außer Laudes und Karmel) und Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung im Pfarrbüro (Tel. 02421 38898-0;  pfarre(at)st-lukas.org) notwendig.

Meine Hoffnung und meine Freude

 

Samstag, 25. Juli

9.00 Uhr Heilige Messe mit Erhebung des Anna-Hauptes; Predigt Pfr. Hans-Otto von Danwitz, Düren; musikalische Gestaltung Frauen von Con Spirito
10.30 Uhr Glockenspiel
14.30 Uhr Tauffeier
17.00 Uhr Vorabendmesse zum Namensfest der heiligen Anna und Joachim
in der Kirche St. Joachim, Düren-Nord


"Meine Hoffnung"

  

Sonntag, 26. Juli

7.30 Uhr Laudes
8.00 Uhr Heilige Messe im Karmel
10.30 Uhr Hochamt;
Predigt Pfr. Toni Straeten, Düren; musikalische Gestaltung  AnnaBells
13.00 Uhr Heilige Messe der afrikanischen Gemeinde
in französischer Sprache
16.00 Uhr Vesper
18.00 Uhr Abendmesse;
musikalische Gestaltung Bläserensemble des Pfarrorchesters


"Meine Freude"

 

Montag, 27. Juli

8.00 Uhr Laudes
9.00 Uhr Heilige Messe; Predigt Pfr. Thomas Frings, Köln 
15.00 Uhr Gottesdienst für Familien mit Kindern
19.30 Uhr Komplet
/ Nachtgebet; musikalische Gestaltung Kirchenchor St. Anna und St. Marien


"Meine Stärke"

  

Dienstag, 28. Juli

8.00 Uhr Laudes
9.00 Uhr Heilige Messe; Predigt Pfr. E.J.Stinkes, Düren
16.00 Uhr Gottesdienst an der Wohn- und Förderstätte für blinde und mehrfachbehinderte Menschen; Predigt GR Jutta Busch, Seelsorgerin für blinde und sehbehinderte Menschen
17.00 Uhr Wortgottesfeier in den Anliegen von Donum Vitae
18.30 Uhr Orgelmeditation mit Streichern
19.00 Uhr Wortgottesfeier bes. für Menschen, die Abschied erlebt haben


"Mein Licht"

  

Mittwoch, 29. Juli

8.00 Uhr Laudes
9.00 Uhr Heilige Messe
; Predigt Pfr. Ralf Freyaldenhoven, Aachen
17.00 Uhr Frauengottesdienst; Predigt GR Susanne Jansen, Heimbach
19.00 Uhr Hl. Messe in polnischer Sprache; Predigt P. Sebastian Sosnowski  SChr, Polnische Mission Aachen


"Christus"

 

Donnerstag, 30. Juli

8.00      Laudes
9.00      Heilige Messe; Predigt Pfr. Hans-Otto von Danwitz, Düren
anschl. Kurzandachten mit dem Annahaupt in den Pflegeeinrichtungen
18.30    Orgelmeditation
19.00    Ökumenischer Gottesdienst; Predigt Pfarrerin Susanne Rössler,  Evangelische Gemeinde zu Düren


"Meine Zuversicht"

  

Freitag, 31. Juli

8.00 Uhr Laudes
9.00 Uhr Heilige Messe;
Predigt Domvikar Thomas Schlütter, Aachen
16.00 Uhr Hl. Messe im Haus St. Anna
19.30 Uhr Komplet / Nachtgebet;
Musikalische Gestaltung Gruppe Senfkorn


"Auf dich vertrau ich"

  

Samstag, 1. August

8.00 Uhr Gebet um geistliche Berufe
9.00 Uhr Heilige Messe;
Predigt GR Petra Bungarten, Düren
10.30 Uhr Glockenspiel
14.30    Taufe
16.00    Glockenkonzert
18.00    Musik und Kunst;
Shalom Alechem, hebräische Melodien: Orgel und Bratsche – Und Die jüdische Frau Anna, ein Bild von Salvador Dalí, dazu besinnliche Texte (an der Metzler-Orgel: Hans-Josef Loevenich; an der Bratsche: Rebecca Zachner).


"Ich fürcht‘ mich nicht"

 

Sonntag, 2. August

7.30 Uhr Laudes
8.30 Uhr Heilige Messe in polnischer Sprache

10.30 Uhr Hochamt; Predigt Pfr. Rainer Thoma, Herzogenrath-Kohlscheid; musikalische Gestaltung Gesang und Orgel
16.00 Uhr Kirchenführung mit allen Sinnen
18.00 Uhr Feierliche Schlussandacht mit Schließung des Annaschreins
Predigtthema: "Meine Hoffnung und meine Freude"
Predigt Bischof Dr. Helmut Dieser, Aachen; musikalische Gestaltung AnnaBells

Spirituelle Angebote heute

AUG

07

07:30

Hl. Messe

Karmel

09:00

Exequien u. Hl. Messe zum Herz-Jesu-Freitag mit sakramentalem Segen

St. Anna

Veranstaltungen in St. Lukas

Aug

14

15:30

fällt aus: Führung durch die Grabes- und Auferstehungskirche

Grabes- und Auferstehungskirche St. Cyriakus, Cyriakusstr. 8

Aug

25

Sep

3

18:00

fällt aus: Lesequelle - Worte, die uns zur Quelle werden.

Grabes- und Auferstehungskirche St. Cyriakus, Cyriakusstr. 8