Stephanus-Fest in der Grabes- und Auferstehungskirche

Foto: Tante Tati pixabay pfarrbriefservice.de

Foto-Baum-Aktion in der Grabeskirche

Die Angehörigen von Verstorbenen sind erneut eingeladen, ein kleines Foto ihrer Lieben in den Weihnachtsbaum am Altar der Grabes- und Auferstehungskirche St. Cyriakus zu hängen.

Diese alljährliche Aktion soll deutlich machen, dass die Verstorbenen nicht „weg“ sind, sondern auf andere Weise anwesend sind.  Die Fotos können ab dem Heiligen Abend, dem  24. Dezember selbstständig an den Baum gehängt werden.

Es ist unerheblich, ob die/der Verstorbene in der Grabes- und Auferstehungskirche bestattet wurde oder irgendwo anders. Am zweiten Weihnachtsfeiertag, dem 26.12. findet die Aktion in der Festmesse um 10.00 Uhr besondere Erwähnung. Der Frauenchor Cantilena begleitet musikalisch den Gottesdienst.  Nach der Weihnachtsfestzeit können die Fotos wieder entgegengenommen oder im Grabeskirchenbüro abgeholt werden. Alle weiteren Information zu den Gottesdiensten an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen in St. Lukas entnehmen Sie bitte den Presseveröffentlichungen, der Gottesdienstordnung oder der homepage St. Lukas.

Aktuelles

Festmesse am Samstag, 24. Februar um 10.30 Uhr in St. Marien.
X