Weihnachten anders

    

Advent, Weihnachten 2020 und Corona

Ideenforum am Samstag, 12. September, 10.00 -12.00 Uhr

Ostern wurden wir als Kirche von der Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen überrascht. Für Weihnachten können und müssen wir uns darauf einstellen. Auch Weihnachten wird in diesem Jahr anders sein. Was haben wir aus den Kar- und Ostertagen gelernt? Wie wollen wir den Heiligen Abend ohne übervolle Kirchen gestalten, obwohl der Besuch eines Gottesdienstes auch für Menschen dazugehört, die nur einmal im Jahr zu uns kommen. Wie können wir den vielen Menschen eine gute Adventszeit ermöglichen, die als Zugehörige einer Risikogruppe besser zuhause bleiben?

 

Wir möchten mit Ihnen Ideen sammeln …
Wie gestalten wir die Adventszeit 2020 und wie wollen wir Weihnachten feiern?
Ideenforum am Samstag, 12. September, 10.00 -12.00 Uhr in der Marienkirche – natürlich unter Einhaltung der Corona-Hygienevorschriften (Desinfektion, Mund-Nase-Schutz, Abstandregeln).
Bitte melden Sie sich an, damit wir entsprechend planen können!
Online Anmeldung
oder im Pfarrbüro Tel. 02421 38898-0

Aber auch, wer nicht leibhaftig teilnehmen kann oder will, ist herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Hier auf unserer Homepage können Sie sich vorab mit Ihren Ideen einbringen und später von den Ergebnissen erfahren.

Wolfgang Weiser
für das Pastoralteam St. Lukas

 

Leider keine direkte digitale Teilnahme möglich

Leider haben Tests ergeben, dass zum einen der technische Aufwand für eine zweistündige Veranstaltung überverhältnismäßig hoch und zum anderen eine direkte digitale Teilnahme am Samstag - abgesehen von einer rein passiven Beobachtung - kaum zu bewerkstelligen sein wird. Mit Blick auf derartige offenen Arbeitsformen unter Corona-Bedingungen haben wir noch großen Lernbedarf.
Wir bemühen uns, die Ergebisse des Vormittags kurzfristig hier zu veröffentlichen und weitere Beteiligung an den nächsten Schritten zu ermöglichen.

 

Was motiviert uns zu dem Forum?

... wir benötigen viele neue und kreative Ideen!

Rahmenbedingungen durch Corona:
- wenige Plätze in den Kirchen, strenge Begrenzung des Zugangs
- Anmeldverpflichtung
- Großveranstaltungen sind wegen des hohes Risikos nicht möglich
- wegen Kälte schlechte Durchlüftungsmöglichkeiten
- Menschen, die Risikogruppen angehören, bleiben besser zu Hause

Trotzdem
- Weihnachten ist unser zweitwichtigstes Fest
- der Kirchenbesuch gehört traditionell für viele Menschen zu Weihnachten dazu

Im letzten Jahr
- gab es viele Aktionen, Konzerte und Gottesdienste in der Adventszeit
- gab es an Heiligabend 20 Gottesdienste, davon 14 – wie gewohnt mit sehr vielen Teilnehmenden in den Gemeindekirchen
- am ersten Feiertag gab es 11 Messfeiern, von denen 5 in den Krankenhäusern und Seniorenheimen stattfanden

Ostern gab es trotz der kurzen Zeit der Vorbereitung auf die neue Situation neue Ideen und Experimente - auch wenn manches noch verbesserungswürdig war.

Spirituelle Angebote heute

SEP

23

07:30

Hl. Messe

Karmel

09:00

Hl. Messe

St. Anna

19:00

Hl. Messe in polnischer Sprache

St. Anna

Veranstaltungen in St. Lukas

Sep

25

16:00

Überraschungskirche

GEÄNDERTER TREFFPUNKT: Parkplatz Schloss Burgau, Von-Aue-Str.

Okt

1

18:00

Lesequelle - Worte, die uns zur Quelle werden.

Grabes- und Auferstehungskirche St. Cyriakus, Cyriakusstr. 8

Okt

4

19:00

fällt aus: Taizé-Gebet

Marienkirche, Hoeschplatz

Okt

8

Okt

9

15:30

Führung durch die Grabes- und Auferstehungskirche

Grabes- und Auferstehungskirche St. Cyriakus, Cyriakusstr. 8