"Heute bei dir" - Bischöflicher Gesprächs- und Veränderungsprozess

Download: Fastenhirtenbrief von Bischof Helmut Dieser zur österlichen Bußzeit 2018

Christus in die Mitte!

"Gebetskraftwerk" zur Unterstützung des Erneuerungsprozesses

Vor einem Jahr hat unser Bischof Helmut den Veränderungsprozess im Bistum Aachen angestoßen. Um diesen Prozess zu unterstützen, haben wir, Christen aus verschiedenen Gemeinden in Aachen und Umgebung, im Herbst 2018 die Initiative "Christus in die Mitte" (CiM) gerufen, weil wir überzeugt sind, dass Christus neu in die Mitte unseres Lebens, unserer Familien und Freundeskreise, unserer Stadt und unseres Bistum kommen muss. Dabei helfen uns über die Messe hinaus ganz wesentlich weitere, sehr unterschiedliche geistliche Nahrungsquellen: privat organisierte Gebets- und Familienkreise, Anbetungs- und Lobpreisabende etc. Die Initiative CiM versteht sich als Plattform, über die sich zum einen Anbieter solcher geistlichen Angebote miteinander vernetzen und zusammenarbeiten, zum anderen Suchende Ansprechpartner und Anschluss finden können. 
Außerdem haben wir ein „Gebetskraftwerk“ zur Unterstützung des Erneuerungsprozesses aufgebaut: 2800 Rosenkränze hat unser Bischof gesegnet, 2000 davon sind schon an Leute weitergegeben worden, die sich bereiterklären, täglich ein Gesätz, also zehn Ave Maria für die Vermehrung des Glaubens in unserem Bistum zu beten. Wenn es uns gelingt, uns von Christus und voneinander im Glauben stärken zu lassen, haben wir als Kirche Zukunft und können uns sogar aufmachen, Menschen neu für Christus zu gewinnen.

Besuchen Sie unsere Internetseite Christus-in-die-Mitte.de und werben Sie für unser Projekt!
 

Helga Franck

 

Bischof Dieser kündigt synodalen Veränderungsprozess für das Bistum Aachen an

Erstellt von W.Weiser 01.01.2018

In seiner Silvesteransprache hat Bischof Helmut Dieser in Aachen einen synodalen Veränderungsprozess für das Bistum Aachen angekündigt.
Über ein Jahr lang hatten die Menschen im Bistum Aachen seit der Amtseinführung von Bischof Helmut Dieser auf eine zukunftweisende Aussage von ihm gewartet. Nun hat er in seiner Silvesteransprache im Aachener Dom Richtung weisende Ankündigungen gemacht. Er stößt einen dreijahrigen Gesprächsprozess an, zu dem er Anfang des Jahres 2018 konkrete inhaltliche Fragestellungen vorlegen will und der bis 2021 drei 'Schleifen' durchlaufen soll.
Bei der ersten Schleife, die Bischof Dieser "Wir müssen reden" nennt, geht es um die Unterscheidung. Was tun wir? Was macht Freude, was Verdruss? Was gelingt und ist zukunftsfähig, was passt einfach nicht mehr? Hier geht es darum zu unterscheiden, Abstand zu gewinnen, Neues in den Blick zu bekommen, den Wegen der Menschen heute mehr zugewandt zu sein, die kaum noch Kontakt zu uns haben.
Die zweite Schleife nennt Dieser "Wir wollen uns verändern". Hierbei geht es ihm um den Aufbruch in das, was heute dran ist. Was müssen wir neu beginnen? Was aufgeben? Welchem Ziel folgen wir dabei? In dieser Schleife möchte er echte neue Handlungskonzepte gewinnen.
Die dritte Schleife schließlich ist "Wir wollen neu handeln" benannt. Hier sollen konkrete neue pastorale Unternehmungen und Organisationsformen gefasst werden, die er als Bischof dann als Ergebnisse des Prozesses für das Bistum Schritt für Schritt in Kraft setzen und zur Umsetzung freigeben kann.

Bischof Dieser verfolgt mit diesem Veränderungsprozess das Ziel, dass sich das Gesicht unserer Kirche, die diesen Prozess durchläuft, mit Gottes Hilfe entschiedener, zuversichtlicher und zukunftsfähiger zeigt als heute.

Die Veröffentlichung des Bistums zur Silvesteransprache findet sich hier.
Der Text der Silvesterpredigt ist hier zu finden.

"Der vom Bischof nun angestossene Prozess wirkt auf den ersten Blick unserem pastoralen Erneuerungsprozess in der Pfarre St. Lukas recht ähnlich", so Achim Wilmar von der Steuerungsgruppe des Innovationsprozesses. Es bleibt nun zunächst abzuwarten, welche Themen der Bischof für den synodalen Prozess setzt und welche Beteiligungsformen er vorsieht.

 

Hier finden sich weitere Informationen zum synodalen Gesprächs- und Veränderungsprozess im Bistum Aachen.

 

Und das schreibt katholisch.de zum angestrebten Veränderungsprozess im Bistum Aachen.

Spirituelle Angebote heute

JUN

26

07:30

Hl. Messe

Karmel

09:00

Hl. Messe

St. Anna

11:00

Trauerfeier

Friedhof Düren Ost

17:30

Hl. Messe in der Klosterkapelle

St. Peter Julian

18:30

Hl. Messe

Krankenhaus Düren

19:00

Hl. Messe in polnischer Sprache

St. Anna

Veranstaltungen in St. Lukas

Jun

26

19:00

St. Bonifatius in Düren – Geschichte und Zukunft

Cellitinnen-Seniorenhaus St. Gertrud, Kölnstr. 62 Düren

Jun

27

Jun

29

18:00

Jun

30

Jul

1

18:00

Glaubensgespräch zur Vorbereitung auf das Sonntagsevangelium

Kult:Raum, Papst-Johannes-Haus, Annaplatz

Jul

2

19:30

Gemeindeausschuss St. Josef

Paul-Kuth-Begegnungsstätte, Piusstr. 40

Jul

4

18:00

Lesequelle - Worte, die uns zur Quelle werden.

Grabes- und Auferstehungskirche St. Cyriakus, Cyriakusstr. 8

Jul

5

16:00

Überraschungskirche

Parkplatz an Schloss Burgau (Start)

Jul

8

18:00

Glaubensgespräch zur Vorbereitung auf das Sonntagsevangelium

Kult:Raum, Papst-Johannes-Haus, Annaplatz

Jul

12

15:30

Führung durch die Grabes- und Auferstehungskirche

Grabes- und Auferstehungskirche St. Cyriakus, Cyriakusstr. 8

Jul

15

18:00

Glaubensgespräch zur Vorbereitung auf das Sonntagsevangelium

Kult:Raum, Papst-Johannes-Haus, Annaplatz

Jul

16

19:30

Gemeindeausschuss St. Marien

Marienkirche, Hoeschplatz

Jul

22

18:00

Glaubensgespräch zur Vorbereitung auf das Sonntagsevangelium

Kult:Raum, Papst-Johannes-Haus, Annaplatz