Kirchenchor St. Cyriakus: 130 Jahre im Dienste der Gemeinde

Alles hat seine Zeit… ein gerne genutztes Zitat, wenn man sich von Schönem, Bewährtem verabschieden muss. Anfang 2019 kam der Chor zu der Überzeugung, dass eine angemessene und musikalisch ansprechende Gestaltung von Gottesdiensten zukünftig nicht mehr zu gewährleisten ist. Die rund 20 Sängerinnen und Sänger entschieden daher, beim Gottesdienst am 09.02.2019 letztmalig die Liturgie musikalisch zu begleiten.

Alles hat seine Zeit… ein gerne genutztes Zitat, wenn man sich von Schönem, Bewährtem verabschieden muss. Es fällt jedoch trotzdem schwer sich von etwas zu verabschieden, das eine fast 130 jährige Tradition hat. Der Kirchenchor St. Cyriakus blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück: er wurde im Jahre 1886 gegründet. Kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges waren rund 30 Sängerinnen und Sänger, sowie neun Sänger im Knabenchor aktiv.

Zu Ostern 1946 wurde der Kirchenchor neu gegründet. In den 50er Jahren zählte er rund 60 Mitglieder. Zu seinem Repertoire gehörten – und gehören bis heute – der kirchliche Gesang und klassische Chorliteratur. Im Laufe der Jahre erfolgten zahlreiche kirchenmusikalische Aufführungen.

Bis zum Jahre 1989 hatte Herr Karl Müller die Leitung des Kirchenchores. Seit 1992 leitet Frau Sabine Gerigk-Drees den Chor, der bis heute in Gottesdiensten und bei kirchlichen Hochfesten die musikalische Begleitung übernimmt.

Anfang 2019 kam der Chor zu der Überzeugung, dass eine angemessene und musikalisch ansprechende Gestaltung von Gottesdiensten zukünftig nicht mehr zu gewährleisten ist. Die rund 20 Sängerinnen und Sänger entschieden daher, beim Gottesdienst am 09.02.2019 letztmalig die Liturgie musikalisch zu begleiten.

Mit dem Gedenkkonzert am 31.03.2019 zum zehnten Todestag von Herrn Pastor Schleiermacher verabschiedet sich der Kirchenchor endgültig von der Gemeinde in Niederau.

Alles hat seine Zeit….  mit dem Abschied des Kirchenchores verliert die Gemeinde  eine ihrer Keimzellen. Über so viele Jahre gab es immer Menschen, die sich – teileweise über Jahrzehnte – jede Woche getroffen haben und bei allen Festen bereit standen.

Die Geschichte des Kirchenchores lehrt uns, dass es immer Phasen gab, in denen es keine Proben und keine Auftritte gab – in denen der Chorbetrieb „ruhte“. Aus diesem Grunde hat sich der Kirchenchor St. Cyriakus auch nicht aufgelöst – wir machen bis auf weiteres eine Pause. Wer weiß, vielleicht kommt auch wieder eine Zeit, in der es Sängerinnen und Sänger gibt, die sich für die klassische Kirchenchormusik begeistern können.

Aber bei aller Trauer sei auch gesagt, dass (fast) alle Sängerinnen und Sänger in den Chören der Gemeinde aktiv bleiben werden. So werden die „Burgfrauen“, der Frauenchor „Cantilena“ und der Kammerchor St. Cyriakus zukünftig noch stärker in die musikalische Begleitung von Gottesdiensten eingebunden werden.

Zum Schluss gilt mein Dank allen Sängerinnen und Sängern unseres Kirchenchores. Ich habe mich hier immer gut aufgehoben gefühlt. Es hat immer große Freude gemacht gemeinsam zu singen. Wir haben gemeinsam fröhliche Dinge erlebt – aber auch gemeinsam getrauert. Danke für Eurer / Ihr Engagement in all den Jahren.

Im Namen des Kirchenchores danke ich unserer Chorleiterin, Frau Sabine Gerigk-Drees für Ihr langjähriges, außergewöhnliches Engagement.

Mein Dank und der Dank des Kirchenchores gilt ganz besonders den Mitgliedern unserer Gemeinde. Danke, dass Sie uns über so viele Jahre die Treue gehalten haben.

Herbert Gerigk, Vorsitzender des Kirchenchores St. Cyriakus

Spirituelle Angebote heute

FEB

19

07:30

Hl. Messe

Karmel

09:00

Hl. Messe

St. Anna

10:00

Trauerfeier in der Friedhofskapelle

Friedhof Düren Ost

10:00

Schulgottesdienst der Pesch-Grundschule

St. Marien

10:30

Exequien mit anschl. Beisetzung

Grabes- und Auferstehungskirche

17:30

Hl. Messe in der Klosterkapelle

St. Peter Julian

18:30

Hl. Messe und Gebet für unsere Kranken

St. Cyriakus, Alte Kirche

18:30

Gedenkgottesdienst für die im Krankenhaus Verstorbenen

Krankenhaus Lendersdorf

18:30

Karnevalistische Wortgottesfeier

St. Antonius

Veranstaltungen in St. Lukas

Feb

19

Feb

25

18:00

Glaubensgespräch zur Vorbereitung auf den Sonntag

Kult:Raum, Papst-Johannes-Haus, Annaplatz

Feb

27

14:11

St. Lukas ALAAF - mir fiere Fastelovend!

Papst-Johannes-Haus, Annaplatz

Mär

7

18:30

Information zur Taizé-Fahrt

Marienkirche, Hoeschplatz

Mär

8

15:30

Führung durch die Grabes- und Auferstehungskirche

Grabes- und Auferstehungskirche St. Cyriakus, Cyriakusstr. 8

Mär

9

17:00

Ausstellungseröffnung 'Die letzten Worte' Rolf Lock

Grabes- und Auferstehungskirche, Cyrikausstr. 8

Mär

10

ganztg.

Ausstellung 'Die letzten Worte' Rolf Lock

Grabes- und Auferstehungskirche, Cyrikausstr. 8

ganztg.

Anmeldschluss zur Taizé-Fahrt

Marienkirche, Hoeschplatz

Mär

11

ganztg.

Ausstellung 'Die letzten Worte' Rolf Lock

Grabes- und Auferstehungskirche, Cyrikausstr. 8

18:00

Glaubensgespräch zur Vorbereitung auf den Sonntag

Kult:Raum, Papst-Johannes-Haus, Annaplatz

Mär

12

ganztg.

Ausstellung 'Die letzten Worte' Rolf Lock

Grabes- und Auferstehungskirche, Cyrikausstr. 8

19:00

Glaubensseminar "Glauben heute"

Marienkirche, Hoeschplatz

Mär

13

ganztg.

Ausstellung 'Die letzten Worte' Rolf Lock

Grabes- und Auferstehungskirche, Cyrikausstr. 8

Mär

14

ganztg.

Ausstellung 'Die letzten Worte' Rolf Lock

Grabes- und Auferstehungskirche, Cyrikausstr. 8

Mär

15

ganztg.

Ausstellung 'Die letzten Worte' Rolf Lock

Grabes- und Auferstehungskirche, Cyrikausstr. 8

19:30

FeierAbend+

Marienkirche, Hoeschplatz

Mär

16

ganztg.

Ausstellung 'Die letzten Worte' Rolf Lock

Grabes- und Auferstehungskirche, Cyrikausstr. 8

Mär

17

ganztg.

Ausstellung 'Die letzten Worte' Rolf Lock

Grabes- und Auferstehungskirche, Cyrikausstr. 8

Mär

18

ganztg.

Ausstellung 'Die letzten Worte' Rolf Lock

Grabes- und Auferstehungskirche, Cyrikausstr. 8

18:00

Glaubensgespräch zur Vorbereitung auf den Sonntag

Kult:Raum, Papst-Johannes-Haus, Annaplatz

Mär

19

ganztg.

Ausstellung 'Die letzten Worte' Rolf Lock

Grabes- und Auferstehungskirche, Cyrikausstr. 8