Aktuelles

Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlen stehen nun fest

Nachdem die Frist zur Nachmeldung von Ergänzungskandidatinnen und -kandidaten abgelaufen ist, hat der Wahlausschuss für die Wahlen zum Kirchenvorstand und zum GdG-Rat nun die endgültigen Listen veröffentlicht. 18 Frauen und Männer wollen sich den Veränderungen der nächsten Zeit stellen und Kirche gestalten. Briefwahl wird empfohlen.

Insgesamt 18 Frauen und Männer haben sich bereit erklärt, sich in den nächsten Jahren für die Weiterentwickung unserer Pfarre St. Lukas und der Kirche vor Ort einzusetzen. Dies ist nicht sebstverständlich, stehen doch in der nächsten Zeit in Folge des Bistumsprozesses weitgehende Veränderungen an, die es zu gestalten gilt. Es erwartet die Neugewählten also kein 'Arbeiten weiter wie bisher'. Bemerkenswert ist, wie häufig die Kandidatinnen und Kandidaten in ihren persönlichen Vorstellungstexten gerade auf diese anstehenden Veränderungen anspielen. Sie machen ihre große Bereitschaft deutlich, die Herausforderungen der nächsten Zeit anzunehmen und unsere Kirche in Düren voranzubringen.

Weitere Informationen zu allen Kandidatinnen und Kandidaten sowie zu den Wahlen finden sich hier. Ende der Woche wird auch ein Informationsheft zur Mitnahme in den Kirchen bereitliegen.
Ausdrücklich weist der Wahlausschuss auf die Möglichkeit der Briefwahl hin: Wer an den Wahltagen nicht persönlich in eines der Wahllokale kommen kann oder z.B. wegen des Corona-Schutzes lieber zuhause wählen will, findet Antragsformulare dazu hier oder im Wahlheft, das am nächsten Wochenende in den Kirchen ausliegen wird. An den Wochenenden sind die Ordnerinnen und Ordner in den Kirchen gerne bereit, sowohl Ihre Briefwahlanträge wie später auch Ihre fertigen Briefwahlunterlagen treuhändisch anzunehmen und ins zentrale Pfarrbüro zu bringen.

 

 

 

 

Das Wahlregister ist vom 02.-10.10.2021 im Pfarrbüro zu den üblichen Öffnungszeiten einsehbar, Einsprüche gegen das Wahlregister sind bis zum 10.10.2021 zu stellen.
Personen, die bezüglich ihrer Meldedaten eine Auskunftssperre haben eintragen lassen, stehen nicht automatisch im Wählerverzeichnis. Diese müssen sich in der genannten Frist melden und einen Eintrag erwirken.

Berechtigt zur Wahl des Kirchenvorstandes sind alle Katholiken, die mindestens 18 Jahre alt sind und seit einem Jahr im Gebiet der Kirchengemeinde St. Lukas ihren ersten Wohnsitz haben. 
Berechtigt zur Wahl des GdG-Rates sind alle Katholiken, die mindestens 14 Jahre alt sind und im Gebiet der Kirchengemeinde St. Lukas wohnen oder sich der Pfarre zugehörig fühlen.

Weitere Informationen zu den Wahlen finden sich hier.

Spirituelle Angebote heute

DEZ

02

07:30

Hl. Messe

Karmel

09:00

Hl. Messe

St. Anna

09:00

Hl. Messe

St. Antonius

11:00

Trauerfeier

Friedhof Düren Ost

17:30

Hl. Messe in der Klosterkapelle

St. Peter Julian

18:00

Lesequelle in der GAK

Grabes- und Auferstehungskirche

18:00

Anbetung mit sakr. Segen

St. Josef

18:30

Roratemesse

St. Josef