Aktuelles

Gestaltung der pastoralen Zukunft im Blick

Der GdG-Rat hat auf seiner letzten Sitzung als Leitfrage für die Zukunft formuliert: "Was macht die Kirche in Düren aus und wie wirkt sie?" und so seinem Nachfolgegremium den Auftrag mit auf den Weg gegeben, Neues zu initiieren und die Kirche in Düren weiter zu entwickeln. In Bezug auf die nächste Legislaturperiode ist besonders bedeutsam, dass sich im Rahmen des Bistumsprozesses Veränderungen abzeichen, die mit Blick auf die Weiterentwicklung unserer Gemeinden gestaltet werden wollen.

Der GdG-Rat ist das pastorale Leitungsgremium unserer Pfarre und gestaltet die seelsorglichen Schwerpunkte und Entwicklungen. Dabei wird er unterstützt von den hauptamtlichen pastoralen Seelsorgerinnen und Seelsorgern. Die bisherigen Engagierten im GdG-Rat haben auf ihrer letzten Sitzung als Leitfrage für die Zukunft formuliert: "Was macht die Kirche in Düren aus und wie wirkt sie?" So soll der neue GdG-Rat den Auftrag haben, Neues zu initiieren und die Kirche in Düren weiter zu entwickeln. Zugleich ist er das Kooperations- und Koordinationsgremium für die Zusammenarbeit aller Gemeinden.

Der bisherige GdG-Rat hat festgelegt, dass der neue GdG-Rat ein möglichst kleines, aktives Gremium sein soll, dessen Arbeit vor allem durch den weiten Blick auf das Ganze der Dürener Kirche und ihre Zukunft geprägt sein soll. So werden bei der Wahl am 6./7. November 8 Personen in den GdG-Rat gewählt, 3 Personen können später hinzuberufen werden. Zusammen mit den Mitgliedern qua Amt wird der GdG-Rat so maximal 15 Mitglieder zählen.

In Bezug auf die nächste vier-jährige Legislaturperiode des GdG-Rates ist besonders bedeutsam, dass sich im Rahmen des Bistumsprozesses Veränderungen abzeichen, die mit Blick auf die Weiterentwicklung unserer Gemeinden gestaltet werden wollen. Der GdG-Rat ermuntert daher, frühzeitig Menschen als Kandidatinnen und Kandidaten zu benennen, die diese verantwortunsgvolle Aufgabe zusammen mit den anderen Leitungsgremien angehen wollen. Für den GdG-Rat wählbar sind Katholikinnen und Katholiken, die mindestens 16 Jahre alt sind und in der Pfarre St. Lukas wohnen oder am Leben einer ihrer Gemeinden teilnehmen. Informationen zur Wahl finden sich hier auf www.st-lukas.org. Die bisherigen Gremienmitglieder, Pastoralreferent Wolfgang Weiser und alle anderen Seelsorgerinnen und Seelsorger stehen gerne für Fragen und zur Unterstützung zur Verfügung.

Spirituelle Angebote heute

SEP

18

07:30

Hl. Messe

Karmel

08:30

Laudes / Morgenlob

St. Anna

09:00

Hl. Messe

St. Anna

09:30

Beichtgelegenheit

St. Anna

10:30

Hl. Messe

St. Anna

14:00

Trauung u. Tauffeier

Karmel

14:30

Tauffeier

St. Anna

15:00

Tauffeier

St. Anna

15:30

Tauffeier

St. Anna

17:00

Gedenkmesse für die Verstorbenen, die wir in der vergangenen Woche zu Grabe getragen haben 16.30 Uhr Rosenkranzgebet

Grabes- und Auferstehungskirche

17:30

Hl. Messe in italienischer Sprache

St. Antonius

17:30

Hl. Messe in der Klosterkapelle

St. Peter Julian

18:00

Orgelkonzert

St. Anna

18:00

Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung

St. Marien

18:30

H. Messe

St. Bonifatius

Veranstaltungen in St. Lukas

Sep

18

18:00

Orgelkonzert

Annakirche, Annaplatz

Sep

21

ganztg.

Entdecke mich - Eine Kunst-AKTION

Annakirche, Annaplatz

18:30

Sitzung des GdG-Rates

findet als Video-Konferenz statt

Sep

22

Sep

24

19:30

FeierAbend+ - "Die Jesus-Lizenz"

ZOOM-Meeting - Anmeldung erforderlich !

Okt

5