Mütterliche Umarmung

Anna-Oktav wird am Samstag, 29. Juli 2023 feierlich eröffnet.

“Wie eine mütterliche Umarmung” – so beschreibt die Frau des Architekten Rudolf Schwarz, der die Dürener Annakirche geplant hat, die Idee zu diesem Kirchbau. Die riesigen Wände sollen wir ein Schutzmantel sein, unter dem man sich geborgen und angenommen weiß.

Diese Liebe Gottes haben Menschen in mehr als 1300 Jahren in Düren bezeugt und lebendig gehalten. Und seit mehr als 500 Jahren wird dieser Glaube verbunden mit dem Bild der heiligen Mutter Anna, von der eine Reliquie im Schrein in der Annakirche aufbewahrt wird. Jedes Jahr zum Namenstag dieser Patronin der Kirche und der Gemeinde wird eine ganze Oktav zu ihrer Ehre und zum Lobe Gottes gehalten. Verschiedene Gottesdienste und Begegnungen laden ein, die mütterliche Liebe Gottes zu feiern und zu erleben.

Weitere Gute Nachrichten

Auf das kleine Senfkorn Hoffnung bauen!
X