Weihnachten: Zeitenwende wird eingeläutet

Foto: Adrienne Uebbing pfarrbriefservice.de

Wende vom Dunkeln zum Licht, Wende vom Krieg zum Frieden, Wende vom Unheil zur Rettung

Es war Olaf Scholz, der nach dem Einmarsch der Russen in die Ukraine eine Zeitenwende verkündet hat. Aber eine Zeitenwende ist vor mehr als 2000 Jahren angebrochen, weswegen alles Geschehen seither auch eingeordnet wird in die Zeit n. Chr. oder v. Chr., also nach Christi Geburt oder vor Christi Geburt. Durch Weihnachten ist alles, was wir an Rettung Heil erhoffen, Wirklichkeit geworden. Denn das verkünden die Engel den Hirten auf den Feldern von Betlehem: “Heute ist Euch der Heiland geboren, der Retter, der Herr!” Diese Zeitenwende feiern wir an Weihnachten. Lassen wir uns davon ergreifen. Und geben wir von dieser Zeitenwende Zeugnis, indem wir mitwirken, dass Dunkles in Licht gewendet wird, Streit und Krieg in Frieden, Ausbeutung der Natur in Bewahrung der Schöpfung, Not und Elend in solidarisches Teilen. In diesem Sinne: “Gesegnete Weihnachten!”

Weitere Gute Nachrichten

Auf das kleine Senfkorn Hoffnung bauen!
X