Schlüssel gesucht!

Foto: Martin Manigatterer pfarrbriefservice.de

Wer bist du, Gott? Wer bist du, Mensch?

Im Evangelium zum 21. Sonntag im Jahreskreis (Mt 16,13-20) fragt Jesus seine Jünger sehr direkt: “Ihr aber, für wen haltet ihr mich?” Und Petrus gibt ein starkes Bekenntnis ab: “Du bist der Christus, der Sohn des lebendigen Gottes!”

Was hätte ich / was hätten wir heute geantwortet? Wer ist Gott, wer ist Jesus für mich? Freund, Wegbegleiter, Heiland … Egal, welche ich Antwort ich gebe, mit jedem Titel sage ich auch etwas aus über mich, wer ich bin – vor oder mit diesem Gott.

Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Jesus auf das Bekenntnis des Petrus mit einem Gegen-Bekenntnis aufwartet, die etwas über Petrus sagt: “Du bist Petrus – der Fels – und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen.”

Mein Bekenntnis zu Gott hat Konsequenzen, weist mir einen Platz vor und mit diesem Gott zu – in der Kirche und in der Welt. Kann Gott da auf mich bauen?

Jesus hat Petrus dazu die Schlüssel gegeben, die Schlüssel des Himmelreichs. Solche Schlüssel wünsche ich auch mir: Schlüssel zum Himmel, Schlüssel zu Gott, Schlüssel zu mir selbst, Schlüssel zu anderen. Möge die neue Woche viele Türen bereithalten, für die ich den richtigen Schlüssel finde, um Zugang zu Gott, zu mir selbst und zu anderen zu finden.

Weitere Gute Nachrichten

Pfingsten: Fest des bunten Miteinanders!
X