Nicht durch Worte, sondern durch Taten

Charles de Foucauld

Nicht das ist entscheidend, was du sagst, sondern was du lebst.

Charles de Foucauld hat einmal gesagt: “Es gehört zu deiner Berufung, das Evangelium von den Dächern zu rufen, nicht durch dein Wort, sondern durch dein Leben.” Im Evangelium des Sonntags (Mt 21, 28–32) stellt Jesus klar, worauf es ankommt: Nicht deine Worte sind entscheidend, sondern was du lebst. Wenn jemand großspurig JA sagt, aber es dann nicht umsetzt, ist ihm der andere lieber, der zuerst NEIN sagt, es dann aber doch verwirklicht, was sein Auftrag ist.

Ich lasse an jedem Abend den Tag nachklingen: Welche Worte habe ich heute gesprochen? Und wie waren sie gedeckt mit meinem Leben?

Weitere Gute Nachrichten

... mit weitem Blick
X