Gedrängt von der Liebe Christi

Bild: Peter Weidemann pfarrbriefservice.de

“Die Liebe Christi drängt uns.” So heißt es zu Beginn der Lesung am 12. Sonntag im Jahreskreis (2 Kor 5, 14-17). Damit umschreibt Paulus die Motivation seiner Berufung, die frohe Botschaft zu verkünden. Er kann gar nicht anders, als das, was er empfindet und empfängt, weiterzugeben. Aus dieser Quelle der Liebe Gottes schöpft er Kraft und Mut für sein Leben.

Diese Quelle sprudelt auch für uns in den Bedrängnissen unseres Lebens und unserer Zeit. Und es tut gut, nicht nur be-drängt zu sein von all den Dingen, die uns Sorgen bereiten und uns herausfordern, sondern aus der positiven Motivation ge-drängt zu werden, etwas dagegen zu setzen und die Welt mit dem zu erfüllen, was Christus uns in seiner Liebe erwirkt hat.

Herausforderungen gibt es genug, Stürme und hohe Wellen erleben wir hinreichend. Die Frage ist, wie wir ihnen begegnen mit unseren Worten und Taten.

Weitere Gute Nachrichten

X