Pilgerfahrt ins Heilige Land

Bild: bp-archiv pfarrbriefservice.de

Auf Jesu Spuren – Da sein, wo ‚es‘ geschah – Pilgerreise im Oktober ins Heilige Land

Im Herbst bietet Pfarrer Kurt Josef Wecker aus Heimbach/ Nideggen, beauftragt für die Pilger- und Wallfahrtsseelsorge im Bistum Aachen, wieder eine Pilger- und Studienreise ins Hl. Land an. Vom 03.10. bis zum 14. Oktober 2023 geht es in Zusammenarbeit mit dem „Kreis der Freunde Roms e.V.“ wieder in den Lebensraum Jesu. Diese unbeschreibliche Landschaft und Stätten, an denen sich für den Glauben dreier Religionen Grundlegendes zutrug, wollen wir gemeinsam entdecken.

Schwerpunkte des Programms sind die heiligen Orte der Christenheit in Bethlehem, Jerusalem, Galiläa mit dem See Genezareth, Kapharnaum und Nazareth, für ‚Wiederholer‘ aber auch Neues. Selten besuchte Ziele wie Yaffa/ Tel Aviv, Massada, die Wüstenoase En Gedi, der Jakobsbrunnen in Samaria und spektakuläre Ausgrabungen in Jerusalem sind dabei, ebenso Hebron, die judäische Wüste, das Karmelgebirge, die Kreuzfahrerstadt Akko und Cäsarea am Mittelmeer.

Geflogen wird ab und bis Brüssel. Ein Bustransfer zum Flughafen und zurück wird organisiert.

04.10. – 13.10.2023   Das Heilige Land – Israel und Palästina

Preis der Reise: 2450,00 Euro / Zuschlag für Einzelzimmer 695,00 Euro

Weitere Information und das Programm können angefordert werden bei:

Kreis der Freunde Roms e.V.

Arlingtonstraße 39, 52078 Aachen

Tel. 0241 47581318

info@kdfr.de

www.kdfr.de

Aktuelles

Festmesse am Samstag, 24. Februar um 10.30 Uhr in St. Marien.
X