Demo für den Frieden

Dürener Bündnis gegen Rechtsradikalismus, Rassismus und Gewalt

Liebe Bündnismitglieder,

Aufruf zur Demo für Frieden, Freiheit und Demokratie

Bereits zum zweiten Mal ruft ein sogenanntes „Demo-Bündnis“ zu einer Friedensdemo auf dem Rathausvorplatz auf. Wer sich dort zuletzt unter einer großen Friedenstaube versammelt hat, steht nicht gerade dafür ein, die Demokratie, Toleranz und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft stärken zu wollen. Die Rolle Putins als Aggressor und die Situation der durch die massiven Angriffe getöteten, vertriebenen und geschändeten Ukrainer wird nicht thematisiert.

(siehe auch: Die AfD will eine „Friedenspartei“ und eine „Bewegungspartei“ sein. – Demokratie Leben! Aachen (demokratie-leben-aachen.de))

Am Freitag, dem 24.03.23 um 17.00 Uhr laden wir, das Dürener „Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt“ gemeinsam mit den „Dürener Bürgern gegen rechts“ zu einer Kundgebung vor dem Bürgerbüro auf den Marktplatz in Düren ein.

Wir wollen uns solidarisch zeigen
– mit dem ukrainischen Volk, das massiv unter Angriffen, Zerstörung, Vertreibung, Vergewaltigung und vielen Todesopfern leidet und
– mit den russischen Soldaten, die diesen von Putin ausgelösten Krieg gegen ihre Überzeugung führen müssen und kaum eine Chance haben, sich dem zu verweigern.

Wir fordern Putin auf
– seine Armee zurückzuziehen
– sich an die Uno-Carta zu halten
– die Existenz der Ukraine und die Freiheit des ukrainischen Volkes zu akzeptieren.

Wir drängen darauf,
– alle erdenklichen diplomatischen Wege und Kanäle für Verhandlungen zu nutzen, um die Einstellung der Kampfhandlungen zu erreichen und der Ukraine zu einem gerechten Frieden in Freiheit und Rechtsstaatlichkeit zu verhelfen.

Wir stellen uns gegen jeden,
– der versucht den Krieg in der Ukraine zu nutzen, um eigene Interessen durchzusetzen, Angst in der Gesellschaft zu schüren und unsere demokratischen Werte in Frage zu stellen.

Ihr Sprecherkreis
Dürener Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt

Saffed Akkas, Gunter Derichs, Jo Ecker, Marliese Gier, Karl Panitz, Inge Schumacher

Aktuelles

Pfarrer Martin Eluke hat seinen Dienst in Düren begonnen.
X