Aufarbeitung Sexueller Missbrauch

Foto: Christian Schmitt pfarrbriefservice.de

Das Bistum Aachen setzt die Aufarbeitung sexualisierter Gewalt durch Priester und andere kirchliche Beschäftigte konsequent fort und veröffentlicht jetzt die Namen von 53 Tätern und mutmaßlichen Tätern sexualisierter Gewalt gegen Minderjährige und Schutzbefohlene. Das Bistum sieht in der Entscheidung, nunmehr Namen von Tätern und mutmaßlichen Tätern zu veröffentlichen, einen weiteren Schritt im Zuge einer zielgerichteten und konsequenten Aufarbeitung. Das Bistum möchte Betroffenen Mut machen, sich zu melden. Wer Missbrauch melden möchte, kann sich an die Hotline des Bistums Aachen unter 0241 -452-225) wenden.

Weitere Infos unter: www.bistum-aachen.de/Aufarbeitung

Unser Bischof hat außerdem einen Hirtenbrief geschrieben:

Aktuelles

Familienwallfahrt von Schloss Burgau zum Muttergotteshäuschen am Sa, 25. Mai.
X