“Auf dem Weg …”: Ausstellung in der Grabes- und Auferstehungskirche

Quelle: Jann Höfer

Ausstellung „auf dem Weg“ in der Grabes- und Auferstehungskirche

Von der Karwoche, Donnerstag, dem 6. April bis zum 30. April zeigt die Grabes- und Auferstehungskirche St. Cyriakus in Niederau drei Werke des Künstlers Georg Siehoff aus Hürtgenwald. Die Ausstellung trägt den Titel „auf dem Weg“ und nimmt Bezug auf die Kar- und Ostertag, in denen das Leiden und Sterben aber auch die Auferstehung Jesu thematisiert werden. Georg Siehoff wurde 1943 in Konstanz am Bodensee geboren und studierte Kunst für das Lehramt an Gymnasien. Nach seiner Lehrtätigkeit ist er weiterhin als Künstler tätig, der sich in seiner Arbeit zunehmend mit religiösen Themen auseinandersetzt. Die Grabes- und Auferstehungskirche der Pfarre St. Lukas widmete ihm schon vor der Coronapandemie eine Ausstellung. Georg Siehof wird am Samstag, dem 15. April zugegen sein. In der Gendenkmesse um 17.00 Uhr werden seine Arbeiten mit den Anwesenden betrachtet und diskutiert. Der Künstler fordert alle Besucher seiner Ausstellung proaktiv auf, das erste – im Mittelgang befindliche Werk – barfuß zu betreten, um mit allen Sinnen seine Gedanken zu berühren. Die Grabes- und Auferstehungskirche ist täglich von ca. 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr; dienstags und samstags bis ca. 19.00 Uhr geöffnet. Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos.

Kunstwerk von Georg Siehoff

Aktuelles

Familienwallfahrt von Schloss Burgau zum Muttergotteshäuschen am Sa, 25. Mai.
X