Seelsorge

 

Wir in der Pfarre St. Lukas stehen für eine Kirche, die den Menschen dient. Wenn Sie Unterstützung in belastenden Lebenssituationen suchen, wie zum Beispiel bei Krankheit, Trauer und anderen Lebenskrisen, stehen wir Ihnen gerne für ein Gespräch  zur Verfügung. Darüber hinaus freuen wir uns, mit Ihnen über Glaubens- und Lebensfragen zu sprechen.

Bitte nehmen Sie für ein Seelsorgegespräch direkt mit einer bestimmten Seelsorgerin / einem bestimmten Seelsorger Kontakt auf. Die Priester stehen nach Absprache auch zum Beichtgespräch zur Verfügung. Regelmäßige Beichtgelegenheit ist samstags um 10 Uhr in der Annakirche.

 

Pfarrer Hans-Otto von Danwitz

Annaplatz 8
Tel. 38898-12
hans-otto.von-danwitz(at)st-lukas.org

 

Pfarrer Ernst-Joachim Stinkes

Piusstraße 40
Tel.: 38898-52
ernst-joachim.stinkes(at)st-lukas.org

 

Kaplan Achim Köhler

Annaplatz 8
Tel. 38898-32
achim.koehler(at)st-lukas.org

  

Gemeindereferentin Marga Fleischmann

Annaplatz 8
Tel. 38898-42
marga.fleischmann(at)st-lukas.org

 

Gemeindereferentin Susanna Jung

Annaplatz 8
Tel. 38898-72
susanna.jung(at)st-lukas.org

 

Gemeindereferentin Christina Ruegenberg

Annaplatz 8
Tel. 38898-22
christina.ruegenberg(at)st-lukas.org

 

Gemeindereferent Stefan Uerschelen

Annaplatz 8
Tel. 38898-62
stefan.uerschelen(at)st-lukas.org

 …für eine Kirche, die dem Menschen dient!

 

Pastoralreferentin Anja Minder

Pastoralreferentin

Steinweg 1
38898-82
anja.minder(at)st-lukas.org

 

Pastoralreferent Wolfgang Weiser

An St. Bonifatius 7
Tel. 38898-92
wolfgang.weiser(at)st-lukas.org

 

Hier könnte auch Ihr Name stehen !

Als Seelsorgerin oder als Seelsorger tätig zu sein, hat zwar etwas mit Qualifikation und Kompetenz zu tun, nicht automatisch aber mit Hauptberuflichkeit. In den Bereichen z.B. der Telefon- und Notfallseelsorge oder in der Trauerpastoral nehmen auch ausgebildete Freiwillige diesen wertvollen Dienst wahr.
Wenn Sie sich ebenfalls hierzu berufen fühlen, steht Ihnen das Freiwilligenmanagement der Pfarre St. Lukas gerne zur weiteren Klärung zur Verfügung.

 

Was bedeutet Seelsorge?

Der Ausdruck Seelsorge (lateinisch: cura animarum) ist eine im Deutschen geschichtlich gewachsene Bezeichnung, die sich aus den Wörtern Seele und Sorge zusammensetzt. Eine direkte Entsprechung gibt es in der Bibel nicht. Dort begegnen Ausdrücke wie Paraklese, was man im weitesten Sinne mit Begleitung, im engeren Sinne mit Ermutigung, Ermahnung und Tröstung wiedergeben kann. Eine einheitliche Definition von Seelsorge gibt es nicht. Wohl aber besteht ein weitgehender Konsens dahingehend, dass es sich bei Seelsorge um ein Gespräch im kirchlichen Kontext handelt. Man könnte Seelsorge auch bezeichnen als ein motiviertes Bemühen um den Menschen in seiner Ganzheitlichkeit und dessen Beziehung zu Gott.

 

Spirituelle Angebote heute

AUG

18

07:30

Hl. Messe

Karmel

09:00

Hl. Messe

Kinderheim St. Josef

09:00

Exequien Josef u. Anna Hochgürtel

St. Anna

09:00

Trauerfeier Peter Reuter, 75 Jahre

Friedhof Düren Ost

09:45

Exequien Sophie Schroeder, geb. Ley, 97 Jahre

St. Marien

15:00

Hl. Messe

Seniorenzentrum Weyerfeld

15:00

Bibelteilen

Haus St. Anna

15:00

musikalische Andacht

Krankenhaus Lendersdorf

17:30

Hl. Messe in der Klosterkapelle

St. Peter Julian

17:30

Eucharistische Anbetung

St. Anna

18:30

Hl. Messe

Krankenhaus Düren

18:30

Hl. Messe

St. Marien

Veranstaltungen in St. Lukas

Aug

26

12:00

Zukunftsprojekt "Gottesdienste zur Zeit"

Marienkirche - Hoeschplatz

Aug

31

Sep

1

Sep

7

18:00

Zukunftsprojekt "Jugendcafè"

Papst-Johannes-Haus, Annaplatz 9

Sep

16