Kirchenmusik

Kirchenmusik (auch Sakralmusik oder lateinisch Musica sacra genannt) als musikalischer Funktionsbegriff ist die zur Aufführung im kirchlichen Gottesdienst bestimmte Vokal- und Instrumentalmusik. Typische kirchenmusikalische Formen sind Messvertonungen und Motetten , sowie Choräle und einstimmige Kirchengesänge. Choralvorspiele für Orgel und andere Instrumentalmusik in unterschiedlichen Besetzungen, mit der die kultischen Handlungen im Gottesdienst untermalt werden, zählen ebenfalls zur Kirchenmusik.

Verein
zur Förderung der
Kinder- und Jugendmusik
und
der Kirchenmusik
in St. Anna
Düren

bitte als pdf- Datei runterladen

                                                            

Hans-Peter Salentins: Music & Meditations

Samstag, 2.4., 18.00 Uhr, Annakirche.

Ausführende: Adrian Wachowiak (Fender, Rhodes), Moritz Baranczyk (Percussion), Uwe Böttcher  (Kontrabass), Yves Ferrand (Sopran- und Tenorsaxophon) und Prof. Hans-Peter Salentin (Flügelhorn).

Der gebürtige Dürener Hans-Peter Salentin begann in seinem elften Lebensjahr, das Trompetenspiel zu erlernen. Sein erster Lehrer John Eardly, ein ehemaliges Mitglied der Gerry Mulligan Group, hatte großen und nachhaltigen Einfluss auf ihn. Dies ist ein Grund, weshalb Salentin immer nach "schönen" und eingängigen Melodien sucht. Als Jazzmusiker ist er ein wahrer Echtzeitkomponist und Melodienerfinder. Das musikalische Spektrum seiner Produktionen ist weit gestreut. Es bewegt sich zwischen Mainstream, freien Improvisationen und Wave Music. Seit mehr als 20 Jahren unterrichtet er an der Hochschule für Musik in Würzburg und wurde 2003 zum Professor für Jazz-Trompete/Combo/Bigband ernannt. Nachdem dieses Konzert krankheitsbedingt im vergangenen Jahr kurzfristig abgesagt werden musste, freuen sich schon viele darauf, dass Hans-Peter Salentin und seine Musiker nun in diesem Jahr in der Annakirche auftreten.

Eintritt: 12 €, Schüler und Studenten 6 €, Kinder bis 12 Jahre frei. Karten und weitere Informationen erhalten Sie im Gemeindebüro St. Anna (02421/38898-10) und bei Kantor Hans-Josef Loevenich (0171/5242351).

Ria Flatten

Konzerte in St. Anna – Jahresprogramm 2016

Jahresprogramm 2016 (PDF, 4 MB)
Jahresprogramm der Kirchenmusik in St. Anna

Liebe Freunde der Kirchenmusik in St. Anna, liebe Konzertbesucher,

warum berührt religiöse Musik Menschen oft eigentümlich, sogar solche, die sich als nicht religiös empfinden? Musik gehört zu den intensivsten emotionalen Ausdrucksformen, die sich Menschen in ihrer Kultur geschaffen haben. Friedrich Nietzsche formulierte es so:

Keine Kunst wirkt auf den Menschen so unmittelbar, so tief wie die Musik, eben weil keine uns das Wesen der Welt so tief und unmittelbar erkennen lässt. Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum

Ob in der Liturgie oder konzertant; auch in diesem Jahr dürfen Sie sich auf lebendige und vielgestaltige Kirchenmusik in St. Anna freuen. Die Pfarrsingschule St. Anna und die AnnaBells feiern ihr 20-jähriges Bestehen. Schüler und Dozenten der Pfarrsingschule sind über das ganze Jahr durch Vorspiele in den Gottesdiensten vertreten. Die Chorgruppen bereichern die Sonntags- und Festtagsgottesdienste mit verschiedenartigem Repertoire und großen Orchestermessen zu den Feiertagen. Die AnnaBells und weitere Chorgruppen präsentieren mit Pergolesis historischem ‚Stabat mater’ und Rutters zeitgenössischem ‚Magnificat’ zwei der bedeutensten Vertonungen religiöser Texte. Darüber hinaus gibt es ein interessantes Angebot von Bewährtem und Neuem. Dazu gehört auch, dass wir bei vielen Konzerten auf Eintritt verzichten und lediglich um eine freiwillige Spende bitten.

Nach der Lektüre des Programms hoffen wir, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns sehr auf Ihren Besucht!

Hans-Josef Loevenich (Kantor St. Anna), Ria Flatten (Vorsitzende)

Karten und weitere Informationen erhalten Sie im Gemeindebüro St. Anna (02421/38898-10) und bei Kantor Hans-Josef Loevenich (0171/5242351).

Seniorenchor St. Anna / St.Marien

Der Seniorenchor St. Anna / St. Marien unter der Leitung von Martina Schütz-Berg besteht seit über 20 Jahren. Er sieht seine Aufgabe darin, für Sängerinnen und Sänger über 60 Jahre Gelegenheit zu bieten, sich mit Gleichgesinnten zu treffen und sich am Singen in Gemeinschaft zu erfreuen. Der Chor zeigt, dass auch im Rentenalter die Fähigkeit nicht abnehmen muss, sich und anderen Freude zu bereiten. Der „Alltag“ für die etwa 40 sangeslustigen Senioren sind die regelmäßigen Proben mittwochs um 15.30 Uhr im Saal des Papst-Johannes-Haus. (Gäste herzlich willkommen!) Bei besonderen Gelegenheiten, etwa in der Anna-Oktav, zu Jubiläen, bei Gedenkfeiern und bei gemütlichen Festen lässt der Chor auch andere an seiner Sangesfreude teilhaben. Informationen zum Seniorenchor gibt es auch unter der Telefonnummer : 02421/38898 15.