Wallfahrten

  

"Ich muss heute und morgen und am kommenden Tag wandern."

(Lukas 13,33)

Für den Namenspatron unserer Pfarre, den Evangelisten Lukas, ist Jesus einer der unterwegs ist: Er predigt und heilt auf dem Weg nach Jerusalem, er beruft dort seine Jünger und Jüngerinnen. Jesus begegnet den Menschen unterwegs und lässt sich von ihnen aufnehmen. Dieses Motiv aufgreifend bietet die Pfarre St. Lukas regelmäßig ganz unterschiedliche Wallfahrten an. Zu Fuß, per Schiff oder auf dem Fahrrad ist die Gemeinde unterwegs. Kommen Sie mit! Auf dieser Seite finden Sie Ankündigungen zu anstehenden Wallfahrten sowie Berichte über die vergangenen Veranstaltungen. In der Übersicht finden Sie für jede Wallfahrt die AnsprechpartnerInnen, die Ihre Fragen gerne beantworten.

  

Auf dem Weg zum Grab des Apostels Matthias nach Trier

EINMÜTIG IM GEBET - das sind Worte aus der Apostelgeschichte. Sie stehen unmittelbar vor dem Bericht von der Wahl des Apostels Matthias und haben uns in diesem Jahr auf dem Weg durch die Eifel nach Trier begleitet.

25 Pilger machten sich am Morgen des 23. Oktober auf den Weg zum Grab des Apostels Matthias nach Trier. Dabei wurden ca. 180 km durch die Eifel und das Kylltal zurückgelegt. . Gemeinschaft erfahren und Gemeinschaft erleben, dass ist wichtig auf einer solchen Wallfahrt. Das wurde deutlich durch Gebete und Gesang aber auch daran, dass jeder aus der Gruppe etwas zum Gelingen der Wallfahrt beigetragen hat. Da gab es Pilger, die sich als Fahrer zur Verfügung stellten, die für das leibliche Wohl sorgten, die Unterkünfte gebucht haben, die Gruppe anführten, die Tage spirituell vorbereitet haben oder so mache Blase behandelt haben. Eine besondere Erfahrung ist sicherlich auch die große Gastfreundschaft die wir überall auf dem Weg erleben durften. Freude und Genugtuung herrsche bei allen Pilgern, die Strapazen überwunden und den Weg geschafft zu haben. Wir haben Kraft geschöpft für unseren Alltag und trotz der körperlichen Herausforderung viel positives erfahren, so mache Überraschung erlebt und die Natur genießen können. So war es für alle, aber besonder für unsere 7 Erstpilger Andrea Schwob, Maren Jakobs, Luzia und Antonio Attianese, Pia Hoffmann, Jürgen Meyer und Gert Berbuir, ein besonderes Ereignis am Freitag Nachmittag unter Glockengeläut in die Basilika St. Matthias einzuziehen.

Zum Abschluss der kleinen Andacht ehrte Bruder Thomas in seiner bekannt humorvollen Art noch Jürgen Nybelen für seine 25. Wallfahrt und Josi Lövenich, die zum dreißigsten Mal nach St. Matthias pilgerte. Nach der Wallfahrt ist immer auch vor der Wallfahrt und so freuen wir uns schon jetzt auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt:

Wir machten uns auf den Weg nach Trier - zum Heiligen Matthias!

 

Ich gehe

auf einsamen Wegen

im Kopf

schwirren tausend Gedanken -

sie alle wandern mit.

Ich gehe und gehe

gleichmäßig

Schritt für Schritt

und lasse alle Gedanken zurück.

meine Füße gehen weiter

doch ich halte still -

ich finde zu mir

und bin für Augenblicke

ganz nahe bei DIR.

Spirituelle Angebote heute

DEZ

12

07:30

Hl. Messe

Karmel

07:55

Schulwortgottesdienst der Paul-Gerhardt-Schule

St. Bonifatius

09:00

Hl. Messe

St. Anna

10:00

Schulgottesdienst der Pesch-Grundschule

St. Marien

17:30

Hl. Messe in der Klosterkapelle

St. Peter Julian

18:00

Adventsfenster

Kontemplationsraum im PSH

18:00

Adventfenster am Pastor Schleiermacher Haus

Gemeindebüro St. Cyriakus

18:30

Hl. Messe

Krankenhaus Lendersdorf

18:30

Hl. Messe

St. Antonius

Veranstaltungen in St. Lukas

Dez

20

18:00

LUKAS MITTEndrin

Papst-Johannes-Haus, Annaplatz 9

Jan

6

12:00

Zukunftsprojekt "Gottesdienste zur Zeit"

Marienkirche - Hoeschplatz